Kürbisrisotto mit Rucola

Kürbisrisotto mit Rucola

Der Herbst hat uns erreicht. Noch vor wenigen Wochen habe ich gejammert, wie heiss es ist und schon wünsche ich mir die warmen Temparaturen zurück. Typisch. Um nicht mit knallroten Ohren rumzulaufen, musste ich sogar schon meine Mütze ausgraben. Es ist also definitiv an der Zeit, sich vom Sommer zu verabschieden und den Herbst willkommen zu heissen. Hallo Herbst!

So, das ist erledigt. Obwohl ich teilweise noch geschockt bin von den kalten Temparaturen, finde ich diese Jahreszeit irgendwie gemütlich. Die Klamottenauswahl ändert sich und auch die Lust nach anderen Gerichten steigt. Was passt denn besser in dieser Jahreszeit als ein Kürbis Rezept?

Kürbissuppe ist der Klassiker, keine Frage. Doch daneben gibt es auch noch viele andere Rezepte, welche man aus diesem vielseitigen Gemüse zaubern kann. Wie zum Beispiel ein Kürbisrisotto. Genau das dachte ich mir vor einigen Tagen und überlegte mir schon ein leckeres Kürbisrisotto Rezept. Da ich erneut das Wochenende in den Bergen verbrachte, war die Auswahl an Lebensmitteln jedoch sehr begrenzt. Für ein schönes Foto fehlte irgendwas. Ich verstand plötzlich meine Mutter, die immer noch eine grüne Dekoration auf die Teller schmuggelte, damit das Gericht noch schmackhafter aussah. Wie oft habe ich und mein Bruder die Augen verdreht, wenn sie wieder in den Garten gerannt ist, um ein Basilikumblatt zu pflücken. Doch wie gesagt, ich habe endlich kapiert, was sie da eigentlich tat. Und ich muss zugeben, so ein kleines grünes Blättchen hat oft eine grosse Wirkung.

Deswegen gab es heute den Versuch Nummer zwei. Statt Basilikum sorgten geröstete Kürbiskerne und eine Handvoll Rucola für den gewünschten Kontrast. Und ich muss sagen, das Ergebnis sieht echt viel besser aus. Hat sich also gelohnt. Danke Mama!

Versuche doch dieses leckere Kürbis Risotto-Rezept. Es ist saisonal, schnell gemacht und einfach köstlich!

Kürbisrisotto mit Rucola
Vorbereitung
10 mins
Kochzeit
20 mins
Total Zeit
30 mins
 
Zutaten
  • 400 g Kürbis gerüstet
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Risotto Reis
  • Rucola
  • Öl
  • 1.5 dl Weisswein
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Parmesan gerieben
  • 10 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kürbiskernen
Anleitung
  1. Zwiebeln fein hacken und geschälter Kürbis in kleine Stücke schneiden.

  2. Zwiebeln und gepresster Knoblauch in wenig Öl andünsten. Kürbis und Reis beigeben und für ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Weisswein ablöschen und köcheln lassen, bis er eingekocht ist.

  3. Gemüsebrühe nach und nach dazugeben, bis Flüssigkeit aufgesogen und der Reis sämig ist. Parmesan, Butter und geschnittener Rucola daruntermischen. Mit Salz und Pfeffer bei Bedarf würzen.

  4. Währenddessen in Bratpfanne ohne Öl Kürbiskernen rösten und über den fertigen Reis streuen.



Kommentieren